friends
header

Ich bin nicht deine Freundin aber trotzdem hab ich ein Problem damit, dass du neben mir noch eine andere fickst. 

Manchmal hab ich Angst, dass ich dich irgendwann hassen könnte, dich, mein besten Freund, mit Mitbewohner, meinen Hasen. 

24.4.12 09:32


Auf dem Heimweg an diesem riesigen See anhalten der von Lichtern geflutet wird. Wir sitzen auf der Treppe und mir fällt es schwer, irsinnig schwer mich zu beherrschen. 

Und irgendwann schläft man dann doch ein, wenn die Dämmerung zu den Fenstern reinfällt, wenn die Augen so sehr brennen, dass es sowieso nicht anders geht, aufwachen wird man so oder so allein, also warum nicht einfach dran gewöhnen?

31.3.12 10:29


Es gibt keinen größeren Schmerz als diesen. Keinen.
26.3.12 00:10


Ich bin einfach kein Fan von großen Partys. Und wenn wie heute Abend fünfzehn fast unebekannte Leute kommen und der einzige, den man wirklich kennt, der Gastgeber ist, dann ist das Unglück so perfekt. Er wird mit allen reden und ich werd wie immer still in der Ecke sitzen, gefragt werden ob alles ok ist - 'jaja' sagen und es nimmt wie immer seinen lauf. Warte, warten, warten und hoffen, dass die Leute um zwei gehen und nicht bis um fünf bleiben.

Du bist draußen in der Küche und kochst. Ich lieg in deinem Bett, schon seit 3h. Ich mag hier nicht raus... ich will mit niemandem mehr reden heute. Ich hätte gern, dass du mich in den Arm nimmst... Aber ich weiß auch, dass es dadurch heute Abend nicht besser wird.

24.2.12 17:46


Ich sag das ist schon Regen
Du meinst das ist noch Sturm
Irgendwo sind sie gefroren
Unsere Spuren
Dort wo wir gefahren sind
Dort wo wir verloren ging
Sie legen sich hin
Egal wo die Gefahren sind
Solang wir uns bewegen
Sind wir nur die Passanten
Auf dem Gehweg des Lebens
Auf dem Feldweg der Zeit
Ticken andere Uhren und
Eile verweilt
Es fahren andere Linien als auf all den Trabanten
Aller verbannter Gedanken
Wir erfanden einen Schatz inmitten von Schrott
Auf einer Ansichtskarte vermerkt
Fundort: Flaschenpost

---------------------------------------------------------
Der Kopf ist frei
Doch das Herz ist so schwer
Es könnte leicht sein
Und es will immer mehr
Alles ist so schnell vorbei wie die Zeit die verstreicht
Und wir machens uns auch einfach nicht leicht
Der Kopf ist voll
Doch das Herz ist so leer
Nichts wie es soll
Und keiner sieht her
Alles ist so schnell vorbei weil die Zeit niemals reicht
Und wir machens uns auch einfach nicht leicht
21.2.12 15:12


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de